Urlaub auf den Kanaren
Ein paar kleine Infos

 




Urlaub auf den Kanaren

Zu unseren beliebtesten Reisezielen gehörend, liegen die Kanarischen Inseln im Atlantik vor der westafrikanischen Küste.
Dadurch, dass die Kanaren auf derselben geographischen Breite wie Florida, dem Süden Marokkos oder ägypten liegen, erklären sich auch die im Winter milden und im sommer angenehmen Temperaturen zwischen 20 und 28 Grad.
Durchschnittlich 300 Sonnentage im Jahr bescheren den Kanaren auch ihren Beinamen "Inseln des ewigen Frühlings".

Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und sind damit Teil der EU. Zwischen 1.028 und 1.483 Kilometer sind sie vom Mutterland Spanien entfernt

Gran Canaria

Gran Canaria, nach Teneriffa und Fuerteventura die drittgrösste der Kanarischen Inseln, bietet neben dem quirligen Playa del Ingles und den immer weiter wachsenden Touristenzentren Maspalomas und Puerto Rico auch ein herrliches Bergland mit Wäldern, saftig grünen Hochebenen und Stauseen. Die annähernd kreisförmige Insel hat einen Durchmesser von etwa 50 Kilometern und eine Küstenlänge von rund 236 Kilometern. Die Hauptstadt ist Las Palmas. Gran Canaria ist wohl die bekannteste der Kanarischen Inseln.
Ein ganzer Kontinent auf einer einzigen Insel: Auf Grund ihrer klimatischen (Die Insel besitzt 14 Mikroklimazonen) und geographischen Vielfalt sowie ihrer differenzierten Flora und Fauna wird Gran Canaria auch als "Miniaturkontinent" beschrieben.
Gran Canaria liegt 210 Kilometer westlich vor der Küste Südmarokkos, zwischen ihren grösseren Nachbarinseln Teneriffa im Westen und Fuerteventura im Osten. Wie alle Inseln des Archipels ist auch diese vulkanischen Ursprungs. Die höchste Erhebung im Zentrum der Insel ist der 1949 Meter hohe, erloschene Vulkan Pico de las Nieves. Wahrzeichen Gran Canarias ist der 1813 Meter hohe Roque Nublo.
Agaete
In einer idyllischen Umgebung zwischen Bergen und Meer befindet sich eines der bezauberndsten Fischerdörfer Gran Canarias. Agaete bietet ideale Bedingungen, damit Sie die ursprüngliche Natur zusammen mit ganzjährig angenehm warmen Temperaturen geniessen können.

Viele seiner Besucher kommen, um die breite Palette typisch kanarischer Speisen zu probieren, die diese Region zu bieten hat. Vor allem Gerichte mit fangfrischem Fisch erfreuen sich grösster Beliebtheit.

Eine besondere Tradition, die vor allem die Einheimischen pflegen, ist das in der Region wichtige Fest der "Bajada de la Rama" am 04. August eines jeden Jahres. Besuchergruppen mit Zweigen in der Hand ziehen tanzend und singend bis zum Heiligtum der Schutzpatronin "Virgen de las Nieves".

Dank seiner priveligierten Lage kann man ganzjährig vielen Freizeitaktivitäten wie beispielsweise Wandern, Trekking, Radsport, Tauchen und vielem mehr frönen.

Agaete - eine Region voller überraschungen, die Sie in Ihren Bann ziehen wird.

 

 

Teneriffa

mit einer Länge von 83 km und einer Breite von bis zu 51 km ist sie die grösste Insel der Kanaren. Auch Teneriffa ist eine Vulkaninsel und gekrönt wird die Insel vom Pico del Teide, mit 3718 m Höhe Spaniens höchstem Berg.
Teneriffa weist eine vielfältige Vegetation auf - zahlreiche Pflanzenarten sind nur auf den Kanaren oder sogar nur auf Teneriffa heimisch.
Eine Besonderheit sind die Pilotwale, die in grosser Zahl in der bis zu 2.000 Meter tiefen Meerenge zwischen Teneriffa und Gomera anzutreffen sind. An kaum einem anderen küstennahen Ort der Welt sind so viele Wale beheimatet.

Fuerteventura

Rund 120 Kilometer westlich der marokkanischen Küste liegt die zweitgrösste Insel der Kanaren. Die Hauptstadt ist Puerto del Rosario, wo sich auch der Inselflughafen befindet. Fuerteventura ist die älteste Insel der Kanaren und ist ebenfalls vulkanischen Ursprungs. Bekannt ist die Insel durch seine langen und auch einsamen Strände. Besonders für Freunde von hüllenlosen Badefreuden ist die Insel ein wahres Eldorado. Kilometerlange FKK-Strände gibt es im Süden der Insel und auch im Norden bei Corralejo wird nackt gebadet. Die bekanntesten Urlaubsorte auf Fuerteventura sind im Norden Corralejo oder Jandia im südlichen Teil der Insel.

Lanzarote

ist die nordöstlichste der sieben grossen Kanarischen Inseln. Von den insgesamt 213 Kilometern Küste sind 10 Kilometer Sand- und 16,5 Kilometer Kiesstrand, der Rest besteht aus Felsküste. Zu den landschaftlichen Highlights der Insel gehören sicherlich auch der Nationalpark Timanfaya und das Weinanbaugebiet um La Geria. Nörlich der Insel vorgelagert findet man das touristisch kaum erschlossene Eiland La Graciosa und noch weitere kleine Inseln.
Hier nur einige Sehenswürdigkeiten Lanzarotes:
El Golfo, halb versunkener Krater mit einer Lagune
Montanas del Fuego, Feuerberge im Timanfaya-Nationalpark
die Papagayo-Strände
Cueva de los Verdes, einer der längsten Lavatunnel der Welt
der Tropical Park, 45000 qm grosser Vogelpark bei Guinate
Tal der Tausend Palmen bei Haria

Gran Canaria

La Gomera

Sehr beliebt ist La Gomera bei Wanderern. La Gomera wird von einer wildromantischen Landschaft geprägt. Inmitten La Gomeras liegt der Nationalpark Garajonay, der circa 10 % der Inselfläche bedeckt. Sein ökosystem steht seit 1986 als Weltnaturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Inmitten der Insel gedeiht der grösste noch zusammenhängende Lorbeerwald der Erde, der aufgrund der fehlenden Eiszeit immer noch existiert.
Zu den Besonderheiten La Gomeras gehört die weltweit nur hier existierende Pfeifsprache der Gomeros, El Silbo. Sie hat den Vorteil, über grosse Distanz verstanden zu werden, was den Gomeros zu einer einfachen Verständigung über ihre weiten Täler verhalf und auch immer noch praktiziert wird.

La Palma

... ist die Grünste der Kanarischen Inseln. Nordwestlich der sieben grossen Kanarischen Inseln gelegen führten die üppige Vegetation und die natürliche Schönheit, vor allem wegen seiner landschaftlichen Vielfalt und der malerischen Dörfer der Insel zu den Beinamen isla bonita ("die schöne Insel") und isla verde ("die grüne Insel").
Die Landschaft bildet ein Ensemble in Schwarz (Basalt), Rot (Tuff) und Grün (Vegetation) im Blau des Atlantik. Sie wird geprägt durch die Barrancos im Norden, tief eingeschnittene Schluchten, die das Wasser von den Bergen zum Meer führen, den Wäldern auf den zentralen Inselbergen und den Gebieten jüngerer vulkanischer Aktivität im Süden aus Aschefeldern, erstarrten Lavaströmen und Vulkankegeln. Ideal also zum Wandern.

El Hierro

ist die westlichste und kleinste der sieben grossen Kanarischen Inseln und zugleich auch das touristisch am wenigsten erschlossene Eiland des Kanarischen Archipels.
Im Gegensatz zu den Nachbarinseln ist El Hierro ausser im Nordosten kaum von Barrancos (Schluchten) zergliedert. Quer über die Insel zieht sich die Cumbre, die bewaldete Gipfelregion der Vulkanberge. Landschaftlich gibt es grosse Gegensätze: Einerseits ist El Hierro im Verhältnis zur Grundfläche sehr hoch und weist daher zu 90 Prozent der Küstenlinie steile Klippen auf, andererseits hat sie ein sanfthügeliges, fruchtbares Hochland, das im kanarischen Archipel einzigartig ist. Flache Küstengebiete gibt es bis auf das Golftal nicht. El Hierro bietet trotz der geringen Grösse eine beträchtliche landschaftliche Vielfalt, wie beispielsweise karge Lavawüste, märchenhaften Nebelwald, Kiefernwälder, Obsthaine, saftig-grünes Weideland bis hin zu Ananas- und Bananenplantagen. Im Süden befindet sich die Cueva de Don Justo, die grösste Höhle der Insel. Sie besteht aus einem weit verzweigten System von Lavatunneln. Diese entstehen, wenn die Aussenhaut der Lava bereits erkaltet und stehen bleibt, im Innern die Lava jedoch weiter fliesst. Es gibt auf El Hierro auch viele vulkanische Höhlen, die durch Gasblasen entstanden sind. Einige dienten bereits den Ureinwohnern als Unterkunft oder Grabstätte.

 

Die Kanrischen Inseln sind das ideale Urlaubsziel für Jedermann und für Reisen über das ganze Jahr. Lange Sandstrände, üppige Vegetation, kaum erschlossene Regionen.
Günstige Reiseangebote, ob Lastminute oder länger geplante Pauschalreisen, machen die Kanaren für jeden erschwinglich. Ob im Sommer oder im Winter sind die Kanarischen Inseln das richtige Reiseziel.

 


 

Aktiv & Erholung

beCordial

 


 




 

ARTZ Reisen GmbH

Moerser Str. 230
47475 Kamp-Lintfort

info@artz-reisen.de
02842 / 91 39 0

Bürozeiten: Mo-Fr. 10 - 18 Uhr
Samstags 10 - 14 Uhr

Impressum | Datenschutz

Service & Hilfe

Urlaub sicher buchen in Deinem ganz persönlichen Reisebüro

Türkei Urlaub mit ARTZ Reisen

Das Reisebüro ARTZ Reisen GmbH tritt hier als
Vermittler auf.

   

Im Reisebüro buchen bringt Vorteile:

- Preisvergleich aller Veranstalter
- Die besten Last Minute &
- Frühbucher Angebote
- Persönlicher Ansprechpartner
- Schutz Ihrer Daten
- Sichere Bezahlung
- Kostenlose Beratung
- Touristische Erfahrung seit 1989
- Wir sind auch in Krisenzeiten erreichbar!

- Preiswerte Last Minute Angebote
- Last Minute Türkei
- Last Minute Mallorca
- Last Minute Griechenland
- Urlaub in Kalabrien
- Mein Schiff Kreuzfahrten
- AIDA Kreuzfahrten

Wenn Du mit uns zufrieden warst, würden wir uns
über eine Bewertung freuen. Einfach auf die Sterne klicken.


Vielen Dank !

Urlaub auf den Kanaren

Last Minute Angebote Kanaren Günstige Reiseangebote für Urlaub auf den Kanaren. Gute, günstige 3 4 und 5 Sterne Hotels Gran Canaria, mit guten Bewertungen. Hotel Cordial Biarritz Günstige Lastminute Reiseangebote für Cordial Hotel Cordial Biarritz Frühbucher und Last Minute Angebote Gran Canaria Playa del Ingles. Kanaren LastMinute Angebote Urlaub auf Gran Canaria. Maspalomas, Playa del Ingles, Puerto de Mogan Sur Golf Costa Calma Günstige Reiseangebote für Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Lanzaote.